bild-lexikon

Planungsdokument

Planungsdokumente definieren in schriftlicher Form Vorgehensweisen zur Erreichung eines angestrebten Ziels.

Policy

siehe Richtlinie

Procedure

siehe Verfahren

Process

siehe Prozess

Projekt

Bei einem Projekt handelt es sich gemäß der DIN Norm 69901 um ein zielgerichtetes, zeitlich, personell und sachlich abgegrenztes Vorhaben. Projekte werden für komplexe Änderungen definiert, damit die Veränderung gesteuert und  kontrolliert umgesetzt werden kann.

Projektakten

Projektakten bezeichnet die Zusammenstellung aller auf ein Projekt bezogenen Dokumente bzw. alle im Rahmen eines Projekts erstellten Dokumente. Hierbei kann es sich sowohl um Dokumente des Projektmanagements, als auch um Projektergebnisdoku­mente handeln. Projektergebnisdokumente sind alle Dokumente, die im Rahmen eines Projekts während der verschiedenen Projektphasen erstellt werden und die nicht den Projektmanagement-Dokumenten zuzuordnen sind.  Konzepte zur Umsetzung einer technischen Lösung sind typische Ergebnisse in IT-Projekten, ebenso die an den Betrieb zu übergebende Betriebsdokumentation.

Projektmanagement

Die DIN Norm 69901 definiert Projektmanagement als Gesamtheit von Führungsaufgaben, -organisation, -techniken und -mittel für die eine anforderungsgerechte Durchführung eines Projekts.

Protokoll

Protokolle dienen dazu festhalten oder festlegen, zu welchem Zeitpunkt, oder in welcher Reihenfolge, welcher Vorgang durch wen oder durch was veranlasst wurde oder wird. Hierbei kann es sich sowohl um Tagungs- und Sitzungsprotokolle, aber auch um automatisch erzeugte Systemprotokolle (System-Logdateien) sowie beispielsweise um Test- und Messprotokolle und Übergabeprotokolle handeln.

Prozess

Gemäß ISO 9000 ist ein Prozess “ein Satz von in Wechselbeziehung oder Wechselwirkung stehenden Tätigkeiten, der Eingaben in Ergebnisse umwandelt”. Mit Blick auf die Dokumentation beschreibt beschreibt ein Prozess eine Kette aufeinander aufbauender definierter und dokumentierter Aktivitäten mit einem definierten Anfang, einen beschriebenen Ablauf und einem definierten Ende. Die einzelnen Aktivitäten sind dabei voneinander abhängig. Im Gegensatz zu den operativen Tätigkeiten beschreiben Prozesse die operative Ebene nicht detailliert. Im Fokus stehen vielmehr betriebswirtschaftliche Faktoren wie Kosten und Erlöse. Kennzahlen sind daher eine wichtiges Prozesseigenschaft. Die Dokumentation von Prozessen erfolgt in Form von Prozessbeschreibungen.