Aktivität

Der Begriff „Aktivität“ wird im deutschen Sprachgebrauch unterschiedlich verwendet. In Prozessen bzw. in Verfahren bildet eine Aktivität die kleinste Ausführungseinheit und ist dadurch gekennzeichnet, dass die Verantwortung für diese nicht unterteilbar ist. Die Durchführung von Aktivitäten sollte durch Arbeitsanweisungen bzw. Arbeitsanleitungen unterstützt werden.

Anleitungen

Im Gegensatz zu Arbeitsanweisungen haben Anleitungen keinen anweisenden Charakter, sondern stellen unverbindliche Arbeitshilfen dar, die nicht zwingend einzuhalten sind. Sie beschreiben detailliert einzelne Aktivitäten. Hierbei kann es sich um textliche Beschreibungen, Checklisten, grafische Arbeitsabläufe und Fragenkataloge u. a. handeln.

Arbeitsanweisungen

Arbeitsanweisungen beschreiben detailliert die einzelnen Aktivitäten eines Prozesses bzw. eines Verfahrens. Hierbei kann es sich u. a. um textliche Beschreibungen, Checklisten, Mustervorlagen, Formulare und Fragenkataloge handeln. Sie sind an einen Prozess bzw. ein Verfahren gebunden, regeln tätigkeitsbezogene Abläufe und zielen auf eine einheitliche und standardisierte Erfüllung der Aufgaben. Im Gegensatz zu den Arbeitsanleitungen haben Arbeitsanweisungen verbindlichen Charakter. Sie sollten daher von einer autorisierten Stelle freigegeben werden. Der englische Begriff Work Instruction wird sehr häufig sowohl für Arbeitsanweisungen, als auch für Arbeitsanleitungen verwendet.

Prozess

Gemäß ISO 9000 ist ein Prozess “ein Satz von in Wechselbeziehung oder Wechselwirkung stehenden Tätigkeiten, der Eingaben in Ergebnisse umwandelt”. Mit Blick auf die Dokumentation beschreibt beschreibt ein Prozess eine Kette aufeinander aufbauender definierter und dokumentierter Aktivitäten mit einem definierten Anfang, einen beschriebenen Ablauf und einem definierten Ende. Die einzelnen Aktivitäten sind dabei voneinander abhängig. Im Gegensatz zu den operativen Tätigkeiten beschreiben Prozesse die operative Ebene nicht detailliert. Im Fokus stehen vielmehr betriebswirtschaftliche Faktoren wie Kosten und Erlöse. Kennzahlen sind daher eine wichtiges Prozesseigenschaft. Die Dokumentation von Prozessen erfolgt in Form von Prozessbeschreibungen.