Geschäftsfortführungspläne

Der Hauptzweck der Geschäftsfortführungspläne besteht darin, dass wichtige Geschäftsprozesse selbst in kritischen Situationen und in Notfällen nicht oder nur temporär unterbrochen werden. Hierzu müssen die Geschäftsfortführungs­pläne für verschiedene Szenarien (alternative) Vorgehensweisen beschreiben, mit deren Hilfe die kritischen Geschäftsprozesse im Notbetrieb fort­gesetzt werden können. Die Anforderungen an den Notbetrieb sind im Rahmen der Business Impact Analyse (BIA) zu ermitteln.