Von der Pflicht zur Kür

Für mich ist nach wie vor die Konzeption, Erstellung, Qualitätssicherung und Pflege von Dokumenten eine spannende Herausforderung. Ich bin mir aber durchaus bewusst, dass das Thema IT-Dokumentation wohl nur bei den wenigsten eine ähnliche Begeisterung hervorrufen dürfte.

Meistens wird die Dokumentation als lästige Pflicht betrachtet, die man „irgendwie“ erledigen muss. Doch was muss eigentlich dokumentiert werden?  Und vor allem Dingen warum überhaupt? Weiterlesen …

Aufwachen! Aktualisierungen nicht verschlafen!

Jeder weiß es, aber es gelingt trotzdem nur selten: Da wurde das Sicherheitskonzept schon über ein Jahr nicht mehr aktualisiert, das IT-Notfallhandbuch steht in einer uralten Version im Schrank und wo sich die aktuellen Versionen der verschiedenen Konzepte befinden, wissen nur deren Ersteller.

Ohne feste Regeln, d.h. Dokumentationsverfahren für die regelmäßige Überprüfung und Überarbeitung der Dokumente, wird an dem beschriebenen Zustand auch nichts ändern. Nicht umsonst fordern relevante Standards die Einrichtung von Verfahren zur Lenkung von Dokumenten. Weiterlesen …